| WIGGER |ARCHITEKTEN
xINFOSx|xxARCHITEKTURxx|xPROJEKTEx

x
xx>

BAU D - Charles Blockey Atelier
WALZWERK, TRAMSTRASSE 66, MÜNCHENSTEIN
Ehemaliges Lagerhaus 1890
Raumunterteilung in Künstlerateliers 2007


Zwei Giebeldächer, ein Öltanklager, der allererste Empfangsschalter der Aluminiumfabrik Münchenstein. Daraus werden, durch den Einbau eines Quereingangs und den Einbau von Trennwänden, Künstlerateliers in spezieller Form und von speziellem Charme.

Durch das alte doppelflüglige Holztor tritt man in einen Querflügel des Grundrisses ein, überdacht mit der tiefliegenden Dachrinne, dem mittleren Schnittpunkt der beiden Dachformen. Die Linie der Dachrinne senkt sich in den Raum. Die Dachschrägen fliehen seitlich zu den Seitenwänden auf. Eine halbhohe Raumtrennwand trennt Ausstellungsraum vom Arbeitsraum. Durch die nordausgerichteten Glasoblichter dringt regelmässiges Tageslicht.

Der Raum erhält durch seine skulpturale gleichmässige Form und das von hoch oben einfallende Licht eine spezielle Ruhe, die der Künstler als ideale Arbeitsatmosphäre beschreibt.

geweisste Himmel [Materialität]
Geweisste Himmel. Ein Engel von Klee. Weisse Kreide auf schwarz.



| WIGGER |ARCHITEKTEN
Dornacherstrasse 192xxPostfachx4018 Baselxxxirene.wigger@wiggerarchitekten.chxxxT 061 361 37 66xxF 061 363 97 68xxN 078 848 92 16
x